Warenkorb
0,00 EUR
0
Trusted Shops Registrieren Login
Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gern!   +49 (0)281 / 47 36 85 0
Zurück


Als Bleeding oder Beschnitt bezeichnet man im Druckbereich einen Abstand von etwa 3mm, der einen sauberen Zuschnitt der Druckwerke erlaubt. Da die Rohinformationen zunächst auf größere Bögen gedruckt und anschließend auf die entsprechende Größe zugeschnitten werden, ist solch ein Beschnitt zwingend notwendig, um ein sauberes Endprodukt zu erhalten. Dies ergibt sich aus dem Druckprozess selber. Da während des Printvorgangs Hitze und Druck auf das Papier einwirken, kann es immer zu kleinen Beeinträchtigungen beider Papierführung kommen. Dadurch wird der Bogen nicht 100% gerade eingezogen und es kann zu geringen Unterschieden bei den verschiedenen Bögen kommen.

Werden nun diese unterschiedlichen Bögen übereinander gestapelt und in eine Schneidemaschine gegeben, kommt es zu unterschiedlich aussehenden Endprodukten. Durch das Bleeding oder den Beschnitt wird dies wieder ausgeglichen. Durch die größere Druckfläche entsteht so auch ein größerer Toleranzspielraum für Ungenauigkeiten während des Druckprozesses. Dadurch entstehen uniforme und gleichmäßig aussehende Drucke.