Warenkorb
0,00 EUR
0
Trusted Shops Registrieren Login
Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gern!   +49 (0)281 / 47 36 85 0
Zurück


Das englische Verb "to pass" bedeutet so viel wie "vorbeigehen" oder "durchlaufen" und bezeichnet in der Drucktechnik den Vorgang, bei dem das Papier an der Belichtungseinheit vorbei läuft. Viele Unternehmen nutzen heutzutage noch Laserdrucker, die mit der so genannten "4-Pass-Drucktechnik" arbeiten. Bei der "4-Pass-Drucktechnik" muss das zu bedruckende Papier insgesamt vier mal an der Belichtungseinheit vorbei laufen, da jeder der zu druckenden Farben einzeln auf das Papier gedruckt wird.

Die 4-Pass-Drucktechnik sorgt also für einen relativ langsamen Druckvorgang. Schneller ist dagegen die 1-Pass-Drucktechnik, bei der das Papier nur einmal die Belichtungseinheit des Druckers passieren muss.

Bei der 1-Pass-Drucktechnik werden sämtliche Farben in einem einzelnen Durchgang auf das Papier gedruckt. Die 4 Primärfarben des CMYK-Farbmodells sind bei Druckern mit der 1-Pass-Drucktechnik parallel zueinander angeordnet, so dass das Papier in einer geraden Reihe durchlaufen kann. Die Druckgeschwindigkeit ist bei der 1-Pass-Drucktechnik daher um einiges höher.