Warenkorb
0,00 EUR
0
Trusted Shops Registrieren Login
Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gern!   +49 (0)281 / 47 36 85 0
Zurück


Als Spam wird unerwünschte elektronische Werbung bezeichnet. Die bekannteste Form von Spam ist unerwünschte Email-Werbung, darüber hinaus gibt es aber auch noch eine Reihe weiterer Formen von Spam.

Dazu zählen Spam über Instant Messaging Programme, Usenet Gruppen, Suchmaschinen, Blogs, Internet Foren und Faxmaschinen. Der Name Spam stammt ursprünglich von einem Dosengericht mit Schweinefleisch. Als Inspiration dafür den Begriff Spam im Zusammenhang mit unerwünschter elektronischer Werbung zu nutzen, diente wahrscheinlich ein Sketch der britischen Comedy-Gruppe Monty Python.

Darin wird Spam in jedem Gericht verwendet, daher also der Zusammenhang mit elektronischer Werbung, die ebenfalls nahezu überall zu finden ist und sich scheinbar nicht vermeiden lässt. Spam ist unter Internetnutzern äußerst unbeliebt, bleibt aber dennoch wirtschaftlich profitabel. Durch die geringen Werbekosten beim Spam kann durch solche Werbekosten immer noch ein Profit erwirtschaftet werden. Das Volumen an weltweiten Spam Emails ist daher sehr groß und wird auf mehrere Trillionen Nachrichten pro Jahr geschätzt. Eine Person die elektronischen Spam kreiert, wird auch als Spammer bezeichnet.