Warenkorb
0,00 EUR
0
Trusted Shops Registrieren Login
Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gern!   +49 (0)281 / 47 36 85 0
Zurück


Als Verkaufstheke wird die Theke in Ladenlokalen und Gaststätten bezeichnet, die den Kunden vom Verkaufspersonal abrennt. Der Begriff Theke stammt ursprünglich vom lateinischen ʺthecaʺ ab, was so viel wie Kiste oder Behältnis bedeutet. Dieser Begriff bezieht sich also auf die Form der Verkaufstheke, die üblicherweise wie eine übergroße Kiste aussieht.

Als Verkaufstheke kann auch eine Glasvitrine genutzt werden. Dies hat den Vorteil, dass die Kunden die Produkte und Ausstellungsstücke betrachten können und diese gleichzeitig vor Diebstahl und Beschädigung geschützt sind. Darüber hinaus werden auf Verkaufstheken häufig Thekenaufsteller und Thekendisplays aufgestellt.

Diese Marketingdisplays sollen Kunden an der Verkaufstheke zum Kauf von zusätzlichen Produkten motivieren. Die Nutzung von Marketingdisplays in Kombination mit einer Verkaufstheke können also eine erhebliche Umsatzsteigerung mit sich bringen. Auch Informationen können in Form von Flyern, Broschüren und Katalogen auf der Verkaufstheke ausgestellt werden und so kostenlos in Umlauf gebracht werden.